Deutschland

Frauenarbeit und Beruf

Buch Titel

Die mit dem Beginn des Industriezeitalters einsetzenden sozialen Veränderungen und ihre Auswirkungen auf die Frau, die Familie, den Arbeitsmarkt, die Beziehungen zwischen Mann und Frau sind Gegenstand der literarischen Texte, der wissenschaftlichen Beiträge und Dokumentationen dieses Bandes.

Das sogenannte schwache Geschlecht

Buch Titel

Nichts verunsichert den Mann mehr in dieser Welt als die Frau. In der ganzen Menscheitsgeschichte hat er es nicht vermocht, sein Verhältnis zum anderen Geschlecht normal zu gestalten. So hat er die »Weiber« entweder vergöttert oder verteufelt, was die Riten und Tabus der »Primitiven« beweisen.

Kämpfen für eine demokratische Kultur

Buch Titel

Kann demokratische Kultur in Deutschland - nach dem Scheitern der Weimarer Republik, nach Hitler, Goebbels und Auschwitz - überhaupt Wirklichkeit werden? Sie wurde oft beschworen, ist selten auch nur in Ansätzen erkennbar, sie leidet unter dem rückhaltlosen Kampf um (parteipolitische Vorteile. Wer pflegt und verantwortet sie?

Zu neuen Ufern

Buch Titel

Frauenbriefe von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Novemberrevolution

Geschlecht, Struktur, Geschichte

Buch Titel

»Geschlecht« als Strukturkategorie zu verstehen, ist Forderung und Programm feministischer Gesellschaftstheorie und -politik. Ursula Beer zeigt auf wie diese Perspektive theoretisch eingelöst werden kann.

Bettina

Buch Titel

»Die Welt muß romantisiert werden« Vom republikanischen Geist und der kosmopolitischen Geselligkeit in den romantischen Salons, der Wiederentdeckung weiblicher Kultur im Widerstand gegen die herankommende Zeit- und Arbeitsmoral.

Wo ist unser buntes Theben

Buch Kapitel

ANNA LINDWURM-LINDNER

1. 11. 1900 [303]

Buch Kapitel

PETER ALTENBERG

(2. 2. 1910) [315]

Buch Kapitel